Fechten

Fechten für alle

Unsere Fechtabteilung ist eine sehr junge Abteilung, die sich auf das Degenfechten spezialisiert hat. Die Abteilungsleitung besteht aus Fechtern, die seit einigen Jahrzehnten den Sport des Degenfechtens mit viel Engagement betreiben.

Der Trainer verfügt über eine B-Lizenz für den Leistungssportbereich. Er ist selber Degenfechter und verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung im Fechtsport u.a. durch zahlreiche Teilnahmen an Wettkämpfen im In- und Ausland.

"Treffen -  ohne getroffen zu werden". Dieses Prinzip beschreibt gleichermaßen die Natur des historischen Gefechtes, als auch des modernen Fechtsportes. Durch geeignete Techniken der fechterischen Bein- und Klingenarbeit sollen gegnerische Angriffe unwirksam gemacht und eigene Attacken erfolgreich ausgeführt werden.

Reaktionsvermögen und taktische Fähigkeiten des Geistes machen das heutige Sportfechten zu einer anspruchsvollen Disziplin, die sowohl Hobbysportlern aller Altersgruppen, als auch leistungsorientierten Turnierfechtern Freude an der eigenen Beherrschung der Sportwaffe bereitet.

Körperliche Fitness und mentale Stärke werden durch den Fechtsport im Training vermittelt und zielgerichtet geschult, denn nur durch die Kombination dieser beiden Eigenschaften gelingt es dem Sportler seine Erfolge zu erzielen.

Der Degen ist eine reine Stichwaffe, mit 770 Gramm Höchstgewicht. Trefffläche ist der ganze Körper von der Maske bis zum Schuh. Es geht nur darum, als erster zu treffen. Als Angreifer kann man sehr leicht einen Gegentreffer erhalten, deshalb wird im Degen mitunter sehr taktisch und auf Fehler des Gegners lauernd gefochten.

Die Sicherheit des Fechters steht immer im Vordergrund. Die Kleidung besteht daher aus durchstichfesten und die Masken aus bruchfesten Materialien. Die Waffenklingen sind aus einer besonderen Legierung gefertigt und daher sehr bruchfest.

Einführungskurse

Wir bieten regelmäßig Kurse zum Erlernen des Degenfechtens an. In den Kursen werden die grundlegenden Klingen- und Beinaktionen vermittund eingeübt. Neben der praktischen Ausbildung wird auch theoretisches Wissen vermittelt. Dieses umfasst u.a. Regelkunde, Fachbegriffe und vieles mehr.

Während des Einführungskurses werden alle Ausrüstungen und Waffen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Es ist lediglich allgemeine Sportkleidung, Schreibutensilien und Getränke mitzubringen. Die Kursgebühr beträgt 70,00€ und beinhaltet die Leihstellung der Fechtkleidung, Unterrichtsmaterialen. Diese ist bei der Anmeldung zu entrichten.

Nach Beendigung des Kurses können die Teilnehmer entscheiden, ob sie dem Fechtsport treu bleiben und in das reguläre Training wechseln.

Die Teilnehmer haben dann die Möglichkeit ihre Turnierreife prüfen zu lassen. Nach bestandener Prüfung erhalten diese den Fechtpass des Deutschen Fechter Bundes, der sie berechtigt an allen nationalen Turnieren und Wettkämpfen teilzunehmen.

4 neue Startberechtigungen im Degenfechten!!!

Von links: Paula Schmieding, Asieha Steinkmap und Kalle Zander (es fehlt Tobias Hammann)

Wir verfügen über vier neue Startberechtigungen im Degenfechten für die nationalen und internationalen Wettkämpfe. Bei der Turnierreifeprüfung am 25. Januar im niedersächsischen Buchholz haben Paula Schmieding, Tobias Hammann, Aiseha Steinkamp und Kalle Zander die Prüfung vor dem Deutschen Fechter Bund mit großem Erfolg bestanden. Nach einem intensiven Prüfungsprogramm in Theorie und Praxis erhielten sie den  Fechtpass. Gleich in den nächsten Wochen starten alle vier zu ihren ersten Turnieren.

Alle vier Mitglieder stammen aus unserem eigenen Nachwuchs  und haben im letzten Jahr die Einführungskurse besucht. In den letzten Monaten wurden sie durch das Trainerteam intensiv auf die Prüfung vorbereitet.

                                         Herzlichen Glückwunsch!!!

dies und das

Kontakt:

Abteilungsleiter Jens Pursche     

Tel.: 0172- 43 27 995

Mail-Adresse:

jens(at)jenspursche.de

Stellvertreter:

Joachim Hoops

Tel.: 0162-91 91 683

Mail-Adresse:

mail(at)goldschmiede-hoops.de

Einführungskurse

Am 15. Februar wird mit dem 1. von 6 Terminen erneut gestartet:

Alle Kurse finden immer am Samstag von 12.00 - 14.00 Uhr in der Sporthalle Korbhauser Weg statt.

Weiter geht es am:

22. Februar, 29. Februar, 07. März, 14.März und 21.März

Ihre Anmeldung nimmt die Geschäftsstelle gerne entgegengenommen.

Trainingszeiten Sporthalle Kobhauser Weg

Jeden  Freitag von 19.00 - 22.00 Uhr ab 10 Jahre ohne Altersbeschränkung nach oben

mit einfacher Sportkleidung (Ausrüstung wird gestellt).