Ringen

Ringen

Das Ringen gehört zu den ältesten Sportarten überhaupt. Heute unterscheidet man zwei Stilarten:

Im Freistilringen gilt der gesamte Körper als Angriffsfläche.  Im Griechisch-Römisch Ringen gilt nur der Körper oberhalb der Gürtellinie als Angriffsfläche. Oberstes Ziel im Ringen ist es immer, den Gegner auf die Schultern zu zwingen.

Der Ringsport fördert konditionelle, koordinative, technisch-taktische, psychisch-moralische und geistige Eigenschaften eines Sportlers gleichermaßen.

Der Ringersport kommt dem natürlichen Bedürfnis von Kindern entgegen, beim „Rangeln und Raufen“ ihre Kräfte zu messen. Der Grundsatz der Fairness, d.h. die Gesundheit des Gegners geht über den eigenen Erfolg, trägt dabei wesentlich zu einer positiven Charakterentwicklung bei.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle . Telefonisch erreichen Sie uns unter 0421/828202-11, per Mail unter info(at)tuskometarsten.de. oder laden Sie sich unsere Vereinsapp herunter.

Trainingszeiten

Wann? 

Donnerstag 17.30-19.00 Uhr (ab 7 Jahre) + Donnerstag 19.00-21.30 Uhr (ab 16 J)Dienstag + Samstag 13.00-15.00 Uhr

Wo?     Sporthalle der Allgemeinen Berufsschule Theodor-Billroth-Straße (schräg gegenüber Verbrauchermarkt Combi und neben der VHS)

Was?   einfache Sportbekleidung

Ringernachwuchs in Aktion

dies und das

Kontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle